Händlerlogin | Login | Warenkorb (0) Artikel

Tee-Glossar

Tee-Glossar

DIE KRÄUTER IN UNSEREN TEES

100 % Hebammenwissen …
Welche Kräuter gehören in einen Schwangerschaftstee? Welche Kräuter gelten traditionell als milchbildend? Und in welcher Mischung schmecken sie auch noch besonders lecker?

Hier kommt eine kurze Übersicht, aller Kräuter, die wir in den into life-Tees verwenden.

Alle unsere Tees sind Lebensmittel, keine Arzneien.

Sie sind eine ideale harmonisierende Begleitung für alle gesunden Phasen rund ums Kinderkriegen – individuell und mit allem meinem Hebammenwissen abgestimmt.

Auch wenn es eben eher Wellness-Tees als Arzneien mit einer Wirkung „gegen etwas“ sind, haben alle Kräuter auch ihre Wirkung, die meistens nicht bewiesen, aber traditionell überliefert ist. Dies ist beabsichtigt und erwünscht, sie gehört mit zum ureigensten Schatz an Hebammenwissen. Alle Mischungen habe ich so zusammengestellt, dass Sie ganz sicher sein können, den Tee zu jeder der angegebenen Zeiträume in der angegebenen Menge trinken können, ohne „Nebenwirkungen“ zu befürchten.

Für alle Tees verwenden wir ausschließlich Kräuter, Blüten und Früchte in allerhöchster Bioqualität – alle unsere Zutaten stammen konsequent aus kontrolliert biologischem Anbau in zertifizierter Qualität. Auch unsere Mischungen sind dann als solche nochmals zertifiziert, sie werden jährlich auf ihre Biokonformität untersucht.

Traditionelle Frauenkräuter

Anis (Milchmädchen): Krampflösende Wirkung, besonders im Verdauungstrakt, milchbildend.

Bockshornkleesamen (Milchmädchen): Milchbildend, nährend, die Genesung fördernd.

Brennessel (Guter Hoffnung 1 + 2, Weiches Wochenbett): Blutbildend, mild diuretisch.

Fenchel (Mutterstolz, Milchmädchen): Krampflösend, milchbildend, entspannend.

Frauenmantel (Guter Hoffnung 1 + 2, Weiches Wochenbett): Das Frauenkraut schlechthin: wirkt regulierend auf alle weiblichen Organe und das weibliche Hormonsystem.

Gänseblümchen (Weiches Wochenbett): „Die kleine Arnika“, wundheilend, speziell im Beckenraum.

Geißraute (Milchmädchen): Schon der Name des Krautes zeigt, wobei es hilft: Galega officinale – Almbauern schätzen die Wiesen, auf denen es wächst … Gleichsam wie auch Bockshornklee als Extrakt zur Unterstützung der Miclhbildung

Himbeerblätter (Guter Hoffnung 1 + 2, Wunschbaby 1 + 2): Kräftigen die Gebärmuttermuskulatur, geburtsvorbereitend. Wirken „durchsaftend“ und aufnahmebereit

Holunderblüten (Milchmädchen): Bei grippalen Infekten, fiebersenkend. Hier aber wegen des sanften, honigartigen Geschmacks verwandt.

Honeybusch (Milchmädchen): Stammt wie Rooibos aus Südafrika, ist aber deutlich feiner, eben „honigartig“ im Geschmack, wächst nur wild.

Ingwer (Weiches Wochenbett): Wärmend, kreislaufstärkend, kräftigend, regenerierend. Wichtige Arzneipflanze in der traditionellen chinesischen Medizin.

Johanniskraut (Guter Hoffnung 1 + 2, Neun Monde, Mutterstolz): Nervenstärkend, antidepressiv, bei Erschöpfung und Schlaflosigkeit.

Kardamom (Weiches Wochenbett, Mutterstolz): Wärmend, krampflösend, appetitanregend, aromatisch-süß.

Lavendelblüten (Guter Hoffnung 2, Neun Monde, Weiches Wochenbett, Mutterstolz): Beruhigend, nervenstärkend, fördert den Schlaf.

Lemongras (Guter Hoffnung 1 + 2, Neun Monde, Mutterstolz, Wunschbaby 2): Sanft beruhigende Wirkung, entkrampfend auf das Verdauungssystem. Angenehm frischer, zitroniger Geschmack.

Muskatellersalbei (Wunschbaby 1)

Orangenblüten (Guter Hoffnung 2, Neun Monde, Mutterstolz): Beruhigend auf das vegetative Nervensystem, bei Herzklopfen, begünstigt einen erholsamen Schlaf.

Orangenschalen (Guter Hoffnung 1 , Mutterstolz): Für den frischen, fruchtigen Geschmack.

Ganze Rosenknospen (Guter Hoffnung 1, Neun Monde, Mutterstolz): Die weiblichste unter allen Blüten. Besonders fein, blumig und kostbar. Sanft beruhigend und stimmungsaufhellend.

Rosmarin (Weiches Wochenbett, Wunschbaby 1): Tonisierende, kreislaufstärkende Wirkung, erholungsfördernd, nach großen Anstrengungen, belebt den Geist.

Rotklee (Wunschbaby 1):

Sanddornfrüchte (Guter Hoffnung 1 + 2, Mutterstolz): Eine der Vitamin-C-reichsten Früchte überhaupt und deshalb eines der heimischen „Superfoods“, verbessert die Durchblutung. Angenehm fruchtiger Geschmack.

Storchenschnabel (Wunschbaby 1 + 2): Auch der heißt nicht ohne Grund so: Storchenschnabel ist als eines der wichtigsten Kinderwunschkräuter bekannt.

Süßholz (Weiches Wochenbett, Mutterstolz): Traditionelle aryurvedische und chinesische Arzneipflanze. Wärmend, tonisierend, kräftigend, appetitanregend.

Taubnesselblüten (Wunschbaby 1)

Verbene (Guter Hoffnung 2, Weiches Wochenbett, Mutterstolz, Milchmädchen): „Heilige Druidenpflanze“. Tonisierend und kräftigend. Nervenstärkend. Regt die Gebärmuttermuskulatur an, geburtsvorbereitend. Milchbildend.

Zimt (Weiches Wochenbett, Mutterstolz): Wärmendes Tonikum, krampflösend. Stärkt bei Schwäche, angenehmer, süßlicher Geschmack.

Zitronenmelisse (Guter Hoffnung 1 + 2, Neun Monde, Weiches Wochenbett, Mutterstolz, Wunschbaby 2): Entspannendes Tonikum, bei Angst, Unruhe, Reizbarkeit. Wertvoll bei Stress und Anspannung, sanft beruhigend.

Most wanted